Infrarot Wärmekabine

Die Infrarot-Wärmestrahlung dringt unter die Haut und bewirkt dort ein Schwitzen von innen nach aussen, ähnlich dem Schweissverlust nach sportlicher Aktivität. Die Schwitzflüssigkeit besteht dadurch nicht zu fast 100% aus Wasser sondern nimmt Fett, Cholesterin und Schadstoffe auf und transportiert diese nach aussen.

Die erhöhte Blutzirkulation verbessert die Versorgung der Zellen, die Tiefenwärme wirkt gegen Viren und Bakterien. Durch erhöhte Transpiration wird eine porentiefe Hautreinigung erreicht. Der passive Trainingseffekt stimuliert die Organe, erhöht Herzfrequenz und Stoffwechsel.

Wissenschaftliche Untersuchungen kommen zum Resultat, dass sich Infrarot-Tiefenwärme sehr positiv auf die Widerstandskraft und Selbstheilung des Körpers auswirken kann und die Gesundheit unterstützt.

Die Infrarot-Wärmekabine wird zu einer günstigen leicht durchführbaren neuen Naturheilmassnahme für alle. Es gelingt die Körpertemperatur zu erhöhen, das erwünschte sanfte Fieber kann erzielt werden. Patienten mit Rheuma erreichen eine wesentliche Besserung.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Menu