Sanitärinstallation

Sanitärinstallation

Die Sanitären Installationen beinhalten das Rohrverteilungs- und Absperrventilsystem der Kaltwasser und Warmwasserzufuhr, die Abwasserleitungen innerhalb des Hauses sowie die sanitären Einrichtungsgegenstände wie WC, Dusche, die Badewanne und Armaturen.

Die unter Druck stehenden Zuleitungen müssen mehrfach durch Absperrventile gesichert werden, einerseits durch das Hauptabsperrventil des Hauptwasseranschlusses, andererseits durch die Ventile vor den einzelnen Armaturen. Auch die nach aussen führenden Zuleitungen werden mit einem Sperrventil gesichert, so kann verhindert werden, dass das Rückgestaute Wasser gefriert.

Die Ableitungsinstallationen bestehen aus den Siphons, Abwasserleitungsrohren, eventuell einem Abluftrohr und einem Rückstauverschluss welcher bei einem Anschluss an die Kanalisation zum einsatz kommt.

Alle Rohre der Zuleitungen und Ableitungen sollten zum Schutz vor Frost, sowie aus Gründen des Schallschutzes isoliert werden, dabei ist auf die Anlage von Revisionsöffnungen an anfälligen Stellen zu achten. Zur Anwendung kommen Kupferrohre, verzinkte Stahlrohre und Kunststoffrohre.

Menu