Kategorie: A

Aussparungen

Um bei Neubauten nicht nachträglich Öffnungen und Kanäle für Leitungen in Wänden und Decken (siehe Elektroinstallationen, sanitäre Installationen) aufstemmen zu müssen, werden Aussparungen bereits in den Werkplänen eingezeichnet. Sie müssen beim Errichten des Baus berücksichtigt werden.

Aussenwand

Aussenwände werden als tragende oder nichttragende Wand ein-, zwei- oder mehrschalig errichtet. Bei zweischaligen Konstruktionen spricht man bei der äusseren Schale auch von Vorsatzschale, zwischen sie und der inneren Schale kann eine Kerndämmung eingelegt sein. Mit oder ohne Bekleidung (z.B. durch eine Vorhangfassade, Fassadenbekleidung) müssen sie vielfältige Anforderungen erfüllen: Standsicherheit,…

Aussentüre

Aussentüren müssen generell Witterungs- und Einbruchsschutz bieten, entsprechend massive Baumaterialien (z.B. Hartholz, Aluminium, Stahl) sind für das Türblatt (abgesehen von eventuellen kleinen Türfenstern) und die Türzarge zu verwenden. Aussen sind sie mit einem witterungsfesten Anstrich zu schützen bzw. auch durch Schlagregenschutzmassnahmen. Schlösser, Verankerungen und Beschläge müssen ausserdem vor Einbruch schützen.…

Aussentreppe

Als Aussentreppe im weiteren Sinne bezeichnet man alle in das Haus von aussen hineinführende Treppen, im engeren Sinne ein vom Bodenniveau von aussen in den ersten oder noch höheren Stock führende Treppe (z.B. Wendeltreppe). Wenn Aussentreppen nicht überdacht sind, muss auf die Rutschfestigkeit der Stufen bei jedem Wetter geachtet werden.

Aussenputz

Der Aussenputz, der insgesamt mindestens 2 cm dick ist, wird in der Regel dreischichtig aufgetragen. (Spritzbewurf, Unterputz, Oberputz) Die oberste Schicht wird mit Kellen oder Spritzen gestaltet. Zu bedenken ist, dass rauher Putz schneller verschmutzt als glatter, das heisst, die Wohngegend sollte ein Faktor bei der Auswahl des Putzes sein.

Aussendämmung

Aussendämmung, d.h. die Dämmung der Aussenwände ist ein wesentlicher Beitrag zur Wärmedämmung des Gebäudes: Bis zu 20 % der Heizkosten können auf diese Weise eingespart werden. Das trägt nicht nur zur Wirtschaftlichkeit bei, sondern entlastet auch die Umwelt. Geeignet als Dämmaterial sind Mineralfasern, Dämmplatten und bei Kern- oder Schüttdämmung Perlite.…

Aussenanstriche

Aussenanstriche von Beton- Sichtmauerwerk-, holzverkleideten oder verputzten Wänden sowie von Metallteilen müssen in besonderem Masse der Witterung und Lichteinflüssen standhalten, entsprechend sorgfältig müssen sie ausgeführt werden: Meist wird der Anstrich in drei Schichten aufgetragen (Voranstrich / Tiefengrundierung, Zwischenanstrich, Deckanstrich).

Ausschreibung

Durch die Ausschreibung werden Bauaufträge vergeben und Baukosten ermittelt. Sie wird vom Architekten erstellt und enthält eine nach Gewerken getrennte Auflistung der geforderten Bauleistungen nach Material, Art und Umfang. Mit dieser Ausschreibung wendet sich der Architekt / die Architektin direkt an bestimmte Handwerker und Bauunternehmen, oder es wird eine öffentliche…

Menu