Kategorie: T

Trockenputz

Unter Trockenputz versteht man Gipskartonplatten, die im sog. Trockenausbau statt des üblichen Putzes eingesetzt werden. Sie können nach dem Anbringen sofort gestrichen oder tapeziert werden und bieten damit eine Zeitersparnis gegenüber dem normalen Putz, der nach dem Aufbringen zunächst durchtrocknen muss.

Thermohaut

Die Thermohaut (auch Wärmedämmverbundsystem genannt) wird als Aussendämmung bei Neubauten angebracht, eignet sich aber auch zur nachträglichen Altbaudämmung. Zunächst werden Dämmplatten aus Hartschaum oder Mineralfaser an der Aussenwand aufgeklebt oder mechanisch befestigt und anschliessend wird ein Armierungsputz aufgebracht (mit eingelegtem reissfesten Gewebe). Die oberste Schicht bildet ein Putz oder ein…

Thermographie

Thermographie (aus dem gr., wörtlich: Wärmezeichnung) ist die Infrarot-Fotografie der Gebäudehülle. Mit ihr ist zweierlei möglich: Einmal eine Diagnose der Untergrundstruktur der Hülle (z.B. Fachwerk unter Putz oder die Stelle eines Rohrbruchs), vor allem aber die Diagnose der Wärmedämmung der Gebäudehülle. Schwachstellen / Wärmebrücken werden mit den Aufnahmen sichtbar. Bei…

Terrazzo

Terrazzo ist ein Fussbodenbelag aus Weisszement mit verschiedenen Zuschlägen, die dem Dekors dienen (z.B. Ziegelsplit oder Kiesel). In Innenräumen wird er zumeist wie ein Estrich gegossen und nach dem Härten geschliffen. Aussen kommen häufig ungeschliffene Platten zur Anwendung.

Menu