Kategorie: M

Montageschäume

Montageschäume, d.h. erst auf der Baustelle aushärtende Kunststoffschäume, werden heute vielfach verwendet, z.B. als PU-Montageschaum (PU= Polyurethan). Montageschaum hat in den vergangenen Jahren andere Verfahren der Hohlraumausfüllung und der Befestigung von Fenstern, Türzargen und Rolladenkästen verdrängt. Jährlich werden in Deutschland zehn Millionen solcher Dosen verkauft. Dies hat offenbar praktische Gründe:…

Mörtel

Mörtel ist eine zunächst plastische Mischung aus Sand, Bindemittel und Wasser (bzw. eine auf das Bindemittel abgestimmte Flüssigkeit) sowie je nach Anwendung speziellen Zusatzmitteln, die nach dem Abbinden Baustoffe steinhart verbindet (z.B. Ziegel untereinander, Fliesen mit dem Untergrund), bzw. als Mörtelputz auf einem Baustoff haftet.

Mineralputze

Mineralputze haben Bindemitteln aus mineralischen Stoffen (z.B. Luftkalke, hydraulische Kalke, Kalk-Zementmischungen und Zement) sowie Sand als Zuschlagstoff. Sie werden je nach Bedarf auch mit wasserabweisenden Dichtungsmitteln, Frostschutzmitteln oder Farbpigmenten versetzt. Mineralputze sind auch als teure „Edelputze“ erhältlich, das sind werkmäßig hergestellte, vorgefärbte gebrauchsfertige Trockenmörtel. Mineralputze sind gut wasserdampfdurchlässig und wasserabweisend.…

Menu