Kategorie: L

Lindan

Lindan ist ein chlorierter Kohlenwasserstoff, der seit Anfang der 50er Jahre breite Anwendung als Holzschutzmittel fand: Bis 1985 enthielten ca. 45 % der amtlich zugelassenen Holzschutzmittel diesen Wirkstoff. Produktionsbedingt kann auch Lindan Dioxine enthalten, jedoch in geringeren Konzentrationen als Pentachlorphenol (PCP). Inzwischen ist Lindan weitgehend durch Pyrethroide (Insektizide) ersetzt worden,…

Leimfarben

Leimfarben

Leimfarben bestehen aus Kreide, Wasser und Leim als Bindemittel. Leimfarbanstriche sind relativ billig und besonders diffusionsoffen. Da sich nicht wetterbeständig sind, eignen sie sich nur für den Innenbereich. Die Farben lassen sich problemlos mit einem Roller verarbeiten auf Putz, Leichtbauplatten, Pappe und Tapeten. Außerdem lassen sie sich leicht abwaschen, falls…

Leichtbaustoffe

Leichtbaustoffe kommen aufgrund ihrer porigen, d.h. materialsparenden und wärmedämmenden Eigenschaften vielfach zur Anwendung. Weniger gut sind im Vergleich zu massiven Baustoffen ihre schalldämmenden Eigenschaften: – Leichtbausteine, z.B. Bims, Gasbeton, Poren- oder Lehmziegel, können trotz ihres relativ geringen spezifischen Gewichtes tragende Funktionen übernehmen. – Leichtbauplatten sind z.B. Gipskarton-, Holzwerkstoff-, Hartschaum-, Bims-…

Lehm / Lehmbauweise

Lehm ist ein natürlicher, in Mengen vorkommender und von alters her benutzter Baustoff, der aus Ton und sehr feinkörnigem Sand besteht. Fetter Lehm hat weniger, magerer Lehm mehr Sandbestandteile. Der Baustoff ist relativ billig, leicht zu verarbeiten und problemlos zu entsorgen. Lehm hat ausserdem hervorragende pysikalische Eigenschaften: Er ist in…

Laibung

Mit der Laibung bzw. Leibung eines Fensters oder einer Tür bezeichnet man die Flächen einer Öffnung im Mauerwerk (Fensteröffnung, Türöffnung), die zum Fenster oder zur Tür hin liegen. Um einen Anschlag zu erhalten, kann die Laibung mit einem Falz versehen werden. An und in der Laibung wird der (Blend)Rahmen bzw.…

Lacke

Lacke sind Anstrichmittel auf Kunststoffbasis (Kunstharze), die einen glänzenden, porenfreien Film bilden. Die gebräuchlichsten Lackarten: – Acryllack hat als Bindemittel Acryl- oder Epoxidharz, als Lösungsmittel Wasser. Deshalb nennt man diesen Lack auch oft „Wasserlack“. Er lässt sich leicht verarbeiten, und das Werkzeug kann mit Wasser problemlos gereinigt werden. Acryllack ist…

Menu