Kategorie: H

Hypokaustenheizung

Hypokaustenheizungen sind Warmluft-Fussbodenheizungen, bei denen die Luft in einem speziellen Luftheizkessel aufgeheizt wird und dann die Luftkanäle (Tonrohre, Hohlelemente) durchströmt. Regeln lassen sich die Luftströme durch Schieber. Schon bei den Römern waren Hypokausten als effektive Fussboden- oder auch Wandheizungen beliebt.

Hourdis

Hourdissteine sind speziell geformte, belastbare Tonhohlplatten oder Tonhohlziegel, die als Decke zwischen die Trägerbalken insbesondere von Holzbalkendecken gehängt werden (Hourdisdecke) oder als Dachabdeckung dienen. Sie haben gute Trittschalldämmeigenschaften.

Horizontalsperre / horizontale Isolierung

Die Horizontalsperre ist eine Dichtung, die verhindern soll, dass aus dem Erdreich aufsteigende Feuchtigkeit in das Mauerwerk der Kellerwände und in die Kellerdecke eindringt (bzw. bei nichtunterkellerten Gebäuden in die Aussen- und Innenwände sowie die Bodenplatte). Als Horizontalsperren werden in der Regel besandete Teer- oder Bitumenpappe verwendet. Sie werden lose…

Holzwerkstoffe

Holzwerkstoffe sind zusammengesetzte, mit Bindemittel verbundene Hölzer, die es erlauben, wertvolle Hölzer sparsam zu verwenden und Holzabfälle nutzbringend einzusetzen. Holzwerkstoffe finden vielfache Verwendung als nichttragende Platten sowie für den Möbelbau. Spanplatten bestehen aus Holzspänen, die mit einem Bindemittel unter hohem Druck zu Platten gepresst werden. Sie sind oft mit Nut…

Holzarten

Je nach Konstruktion, Gebrauch, ästhetischen und ökologischen Gesichtspunkten kommen verschiedene Holzarten beim Bauen und Wohnen zur Anwendung. Die gebräuchlichsten sind – Weichhölzer: vor allem Fichte, Kiefer, Lärche. Weichhölzer sind vielseitig verwendbar, z..B. für Innenausbau, Fensterrahmen, Balken, Latten (z.B. Dachlatten), Möbel. – Harthölzer: vor allem Eiche, Buche, Esche, Ahorn, Nussbaum, Robinie.…

Hohlblocksteine

Hohlblocksteine sind nach Mass, Lochung und Materialeigenschaften genormte, grossformatige, künstliche Steine, mit denen häufig Wände gemauert werden. Man unterscheidet z.B. Kalksandstein-Hohlblocksteine Hütten-Hohlblocksteine (Hüttensteine werden aus Hochofenschlacke hergestellt) Beton-Hohlblocksteine (sie werden häufig dort eingesetzt, wo keine hohen Anforderungen an den Wärmeschutz gestellt werden, z.B. im Kellerbau) Leichtbeton-Hohlblocksteine (sie werden bei grösseren…

Heiztechnik

Die Heiztechnik ist der Teil der Haustechnik, der für die Beheizung des Hauses und für heisses Brauchwasser sorgt. Sie besteht aus den Komponenten Heizkessel, Leitungssystem, Heizkörper, Warmwasserleitungen, Warmwasserspeicher, Kamin/Schornstein sowie eventuell auch einer Solarthermie-Anlage und Heizluftwärmetauschern (bei Lüftungsanlagen). Die Heiztechnik lässt sich in ihrer Qualität an folgenden Kriterien messen –…

Heizkörper

Das im Heizkessel erwärmte Wasser wird über ein Zuführungsrohr zum Heizkörper geführt, der die Wärme dann an den Raum abgibt. Heizkörper sind also Wärmetauscher / Wärmeübertrager von Wasser zu Luft. Das abgekühlte Wasser wird über ein Ableitungsrohr in den Heizkreislauf zurückgeführt. Grösse und Form der Heizkörper sollten aus energieökonomischen Gründen…

Heizkessel

Ein Heizkessel besteht wesentlich aus dem Brennraum (mit Anschluss an einen Kamin/Schornstein) und dem Kessel. Er überträgt als Wämetauscher die verfeuerte Energie (Öl oder Gas) auf Wasser. Moderne Kessel besitzen einen Brennraum, der in seiner Struktur die Heizgase optimal leitet und ausnutzt. Kesselnutzungsgrade bei Brennwertkesseln von 92 bis 98 %…

Hartschaum

Unter Hartschaum versteht man bereits ausgehärteten Kunststoffschaum (im Unterschied zu den Montageschäumen, die erst in der Anwendung austrocknen), die am Bau vor allem als Polystyrol-/Styropor- und Polyurethan-Hartschaum zu Dämmzwecken Verwendung finden. Hartschäume sind druckbelastbar, unempfindlich gegen Feuchtigkeit, Schimmel, Fäulnis und Ungeziefer sowie schwer entflammbar. Sie werden aber energieintensiv hergestellt und…

Menu