Grundofen

Grundofen

Der Grundofen ist ein Speicherkachelofen, bei dem die Wärmeabgabe hauptsächlich über Strahlungswärme abgegeben wird. Er zeichnet sich durch ein besonders hohes Speichervermögen aus. Der Grundofen ist daher ein eher träges Kachelofensystem.

Der Mittelpunkt des Grundofens oder Speicherkachelofens ist der aus qualitativ hochwertigen Schamottematerial gefertigte Feuerraum. An den Feuerraum angeschlossen sind die sogenannten keramischen Züge. Diese keramischen Züge, sind für das besonders grosse Speichervermögen des Grundofens verantwortlich. Das heisst die Energie, die beim Verbrennen vom Holz im Grundofen freigesetzt wird, wird in einem keramischen Speicher – den keramischen Zügen – gespeichert und zeitversetzt an den zu beheizenden Raum abgegeben. Grundsätzlich gibt es leichte und schwere Grundöfen – abhängig von der Bauart. Die Masse des Ofens bestimmt seine Trägheit. Das heisst je stärker (schwerer) der Grundofen ausgebaut ist, umso träger ist er und desto länger braucht der Ofen bis er richtig warm ist. Er ist somit also nicht für das schnelle Aufheizen geeignet, dafür gibt er seine Strahlungswärme langsam ab – bis zu 16 Stunden und länger.

Grundsätzlich gibt es leichte und schwere Grundöfen – abhängig von der Bauart. Die Masse des Ofens bestimmt seine Trägheit. Das heisst je stärker (schwerer) der Grundofen ausgebaut ist, umso träger ist er und desto länger braucht der Ofen bis er richtig warm ist. Er ist somit also nicht für das schnelle Aufheizen geeignet, dafür gibt er seine Strahlungswärme langsam ab – bis zu 16 Stunden und länger.

Bauteile des Grundofens

Der Feuerraum

Im Feuerraum, aus speziellen Hafnerschamotten gefertigt, wird die im Brennstoff Holz gespeicherte Energie durch Verbrennung in Wärme umgesetzt.

Die keramische Züge

Die heissen Rauchgase werden durch die aus Schamottematerial gefertigten keramischen Züge geleitet und geben dabei ihre Energie an die Speichermasse (Schamotte) ab. Über die Kachelflächen wird diese Wärme dann zeitversetzt als angenehme Strahlungswärme an den Raum abgegeben. So wird die im Feuerraum erzeugte Energie optimal ausgenützt.

 

Bild: grundofen-von-ofenkundig.de

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Menu