Koi Teiche

Koi Teiche

Da Kois sehr alt werden können und auch eine dementsprechende Grösse aufweisen, ist es wichtig, dass der Teich reichlich Schwimmraum bietet. Kois fühlen sich in einer Gruppe am wohlsten.

Koi sind sehr lebhaft und aktive Fische. Um ein aufwirbeln des Bodenschlamms zu vermeieden empfiehlt es sich den Boden mit Kies abzudecken. Auf empfindliche Wasserpflanzen sollte man verzichten, da Koi sie auffressen.

Der hohe Stoffwechsel welcher ein Koi verursacht, belastet das Teichwasser zusätzlich. Das Risiko von Algenwuchs kann dadurch steigen.

Ein Koi-Teich sollte deshalb mit einem leistungsstarken Filtersystem ausgestattet sein, das das Teichwasser mechanisch sauber hält und gleichzeitig biologisch überschüssige Nährstoffe abbaut.

Das Filtersystem richtet sich nach der Grösse des Teiches.
Diese ergibt sich aus dem benötigten Platzbedarf der Koi. Ein Koi wird durchschnittlich 85 cm gross.

Richtwerte

1000 bis 1500 Liter pro Koi bei guter Filtrierung

2000 bis 4000 Liter pro Koi bei üblichen Mehrkammerfiltern

5000 bis 9000 Liter pro Koi bei kleinen Filtern

Wir ein teich ohne Filtrierung bevorzugt, so muss mit einerm Volumen von ca. 15000 Liter Wasser und mehr pro Koi gerechnet werden.

Teich

Tiefe: Die Tiefe muss ca. 2 m betragen.

Breite und Länge: Grundsätzlich gibt es hier keine Richtlinien. Wichtig ist jedoch, dass eine Ringströmung entstehen kann. Winterabdeckung nicht vergessen.

Wasserwechsel: Durch die Fütterung und den Abfallprodukten empfiehlt es sich regelmässig das Wasser zu wechseln bzw. Frischwasser zuzuführen. Frisches Wasser hemmt die Algenbildung. Auf den Gebrauch von Chemie kann somit verzichtet werden. Bei Wassertemperaturen von mehr als 17°C sollten 5 bis 10% Frischwasser pro Woche zugeführt wrden. Bei Temperaturen von 10 – 16°C ca. 1 bis 5 % pro Woche.

Zu beachten ist, dass beim Einsatz von Patronenfilter einen grösseren Wasserwechsel erfolgen sollte. Dies aufgrund der verstärkten Auflösung der Schmutzstoffe durch den Filter.

Menu